Sie sind offenbar noch mit dem Internet Explorer 6 unterwegs, einem veralteten Browser aus dem Jahr 2001.

Diese Internetseite kann mit diesem Browser nicht betrachtet werden.

Nehmen Sie sich doch bitte eine Minute Zeit und installieren Sie einen modernen Browser wie den Firefox.

Vielen Dank!

Glossar - A

  • ADHS/ADS

    Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung Psychische Störung, meist bei Kindern, die sich durch mangelndes Konzentrations- und Durchhaltevermögen, sowie Hyperaktivität bemerkbar macht. Die Therapie dieser Störung muss individuell auf den Patienten zugeschnitten werden, da sehr viele Faktoren einfließen.

  • ATL-Training

    ATL = Aktivitäten des täglichen Lebens: bestimmte Aktivitäten, die mit dem Patienten eingeübt werden (waschen, anziehen, essen, u. a.)

  • AVWG

    Arzneimittelversorgungs-Wirtschaftlichkeitsgesetz

  • Abdomen

    lat.: Bauch

  • Ablation

    das Abtragen, Entfernen

  • Abort

    Fehlgeburt

  • Abrasion

    das Abschaben, Abtragen von Material

  • Abstrich

    med. Routinemaßnahme: Von der Haut- oder Schleimhautoberfläche wird zu diagnostischen Zwecken, d.h. zur Erkennung möglicher Krankheiten, Untersuchungsmaterial entnommen (z.B. mit Tupfern oder kleinen Spateln).

  • Abszess

    Absonderung, Eitergeschwür

  • Achondroplasie

    Störung der Knorpelbildung: führt zu Kleinwuchs vor allem der Extremitäten (Arme, Beine)

  • Adaption

    Anpassung, Anpassungsvermögen

  • Adenoide

    Rachenmandeln

  • Adipositas

    heißt auch Fettleibigkeit und meint ein schweres Übergewicht, welches als Gesundheitsstörung, bei der der Betroffene zu viel Fettgewebe besitzt, behandelt werden kann.

  • Aerosolinhalation

    Inhalation, bei der das einzunehmende Medikament in feinste Teilchen zerstäubt wird, und so direkt über Lunge oder Bronchien besser aufgenommen werden kann.

  • Affekt

    (lat. affectus = Gemütszustand): Gemütserregung: Relativ kurz andauerndes, stark ausgeprägtes Gefühl, wie zum Beispiel Freude, Angst oder Scham

  • Affolter-Konzept

    Frau Felicie Affolter entwickelte ihr Konzept während ihrer jahrelangen Arbeit mit wahrnehmungsgestörten Kindern. Handlungsabläufe, die von Patienten mit Wahrnehmungsproblemen nicht ausführbar sind, werden gemeinsam mit dem Therapeuten ausgeführt. Dadurch werden alltägliche Handlungsabläufe wieder erfahren, begriffen, spürbar, vertrauter: selbständiges Handeln wird möglich und ein Lernprozess beginnt.

  • Airflow-Geräte

    Pulver-Strahl-Geräte, mittels derer Verfärbungen an den sichtbaren Zahnflächen entfernt werden können, ohne dass der Zahnschmelz angegriffen wird.

  • Akne

    Meint eine entzündliche Hautkrankheit, die in erster Linie die Talgdrüsen und Haarwurzeln betrifft. Sie ist eine der häufigsten Erkrankungen der Haut und tritt meistens in der Pubertät auf und klingt bis zum 30. Lebensjahr, meist auch ohne Therapierung, wieder ab. Hauptursache ist eine gesteigerte Talgproduktion, welche durch die hormonellen Prozesse während der Pubertät begünstigt wird.

  • Aktivator

    Kieferorthopädisches Behandlungsgerät, das die Muskelkräfte der Kaumuskulatur zur Kieferumformung und Bissverlagerung nutzt: wird zwischen Ober- und Unterkiefer platziert und ist herausnehmbar.

  • Akupunktur

    Methode, bei der mit dünnen Nadeln in genau festgelegte Punkte der Körperoberfläche gestochen wird. Die Methode basiert auf der Annahme, dass zwischen den einzelnen Körperorganen und der Haut Wechselwirkungen bestehen. Wissenschaftliche Erklärungen für belegbare Erfolge gehen davon aus, dass die Nadelstiche die Schmerzpforte im Stammhirn verschließen oder dass die Nadelreizungen schmerzlindernde körpereigene Endorphine (Stoffe mit opiatartiger Wirkung) freisetzen.

Kontaktdaten:


Gesundheitspraxis Berliner Freiheit

Berliner Freiheit 1d | Ärztehaus 3.OG
28327 Bremen | Tel. (0421) 46 69 00

info@gesundheitspraxis-schneider.de

Unsere Sprechzeiten:


Montag - Freitag
von 08:00 bis 19:00 Uhr

und nach Vereinbarung.