Sie sind offenbar noch mit dem Internet Explorer 6 unterwegs, einem veralteten Browser aus dem Jahr 2001.

Diese Internetseite kann mit diesem Browser nicht betrachtet werden.

Nehmen Sie sich doch bitte eine Minute Zeit und installieren Sie einen modernen Browser wie den Firefox.

Vielen Dank!

Ziepen und Zwicken im Rücken kennt fast jeder

Gesunder Rücken Physiotherapie

Landesweiter Aktionstag gegen den Rückenschmerz

Aktuelle Studien zeigen, dass über 60 Prozent der Deutschen unter Rückenschmerzen leiden. Der Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) will aufklären und Hilfestellung zur Prävention geben: Anlässlich des 10. Tages der Rückengesundheit am 15. März 2011 bietet der Verband in Kooperation mit Mitgliedspraxen zahlreiche Aktionen zum Thema „Rückengesundheit" an.

Unter dem Motto „Ist Ihr Rücken fit?" öffnen rund 110 Praxen in Baden-Württemberg und Bayern zum Tag der Rückengesundheit ihre Praxen und bieten Aktionen rund um das Thema „Rücken" an. Das kostenlose Angebot umfasst beispielsweise Rückenschulkurse, Vorträge und vieles mehr. Eingeladen sind Patienten, aber auch Interessierte, die sich über Rückenprävention informieren und etwas für ihre Gesundheit tun wollen.

Für einen dauerhaft gesunden Rücken

„Mit unseren Aktionen wollen wir Betroffenen und gesundheitsinteressierten Bürgern Tipps an die Hand geben, was sie in ihrem Alltag tun können, um die Beschwerden in den Griff zu bekommen", so Michael N. Preibsch, Vorstandsvorsitzender im ZVK-Landesverband Baden-Württemberg. Durch physiotherapeutische Therapie einerseits und Bewegung und Sport andererseits lassen sich die Beschwerden in den meisten Fällen gut behandeln und lindern. Dabei ist es wichtig, die erlernten Übungen in den normalen Tagesablauf zu integrieren. Der Vorstandsvorsitzende des Landesverbandes Bayern, Rüdiger von Esebeck ergänzt: „Wenn die Beschwerden nachlassen, nehmen Alltagshektik und Bürostress schnell überhand und der Rücken gerät in Vergessenheit. Das rächt sich häufig mit neuen, häufig noch stärkeren Schmerzen, ein Teufelskreis entsteht."

Ursachen für quälende Rückenschmerzen gibt es viele: stundenlanges, bewegungsarmes Sitzen vor dem Computer, falsches Heben und Tragen von schweren Lasten und mangelnder Ausgleich durch Bewegung und Sport können das komplexe Zusammenspiel aus Muskeln, Gelenken, Sehnen und Bändern stören. Als Experten für Rückengesundheit behandeln Krankengymnasten und Physiotherapeuten Rückenschmerzen und helfen darüber hinaus, Rückenleiden vorzubeugen.

Volkskrankheit mit volkswirtschaftlichen Folgen

Leidtragende von Rückenschmerzen sind nicht nur die Betroffenen selbst, sondern die gesamte deutsche Volkswirtschaft. Behandlung, Rehabilitation und vorzeitige Berentung von Patienten mit chronischen Rückenschmerzen verursachen Ausgaben in Höhe von bis zu 25 Milliarden Euro im Jahr. Studien belegen, dass etwa 85 Prozent der Kosten auf das Konto des durch Arbeits- und Erwerbsunfähigkeit bedingten Produktionsausfalls gehen, nur 15 Prozent werden für die medizinische Behandlung aufgewendet.

Auch aus volkswirtschaftlicher Sicht gilt es daher, Patienten mit chronischen oder akuten Rückenschmerzen so zu behandeln, dass sie schnell wieder ins Alltags- und Berufsleben zurückkehren können. Die Physiotherapeuten sind die Experten auf diesem Gebiet. Sie lindern die Beschwerden unter anderem mittels Bewegungstherapie, Rückenschule oder Manueller Therapie. Eine frühzeitige Aktivierung bei akuten Rückenschmerzen ist dabei ratsam. Wichtig ist bei Rückenleiden auch die langfristige Prävention. Auch hierbei helfen die Therapeuten.

zurück

Links:

Quelle: openPR, 03.03.2011

Kontaktdaten:


Gesundheitspraxis Berliner Freiheit

Berliner Freiheit 1d | Ärztehaus 3.OG
28327 Bremen | Tel. (0421) 46 69 00

info@gesundheitspraxis-schneider.de

Unsere Sprechzeiten:


Montag - Freitag
von 08:00 bis 19:00 Uhr

und nach Vereinbarung.